Der Frauenverein Männedorf berichtet

Am 2. Oktober 2013 trafen sich 34 Frauen zur Vereinsreise nach Schaffhausen. Nach der kurzweiligen Zugsfahrt mit Blick auf den Rheinfall und einem ersten Kaffeehalt stiegen wir auf den Munot. Dort begrüsste uns der Turmwächter Herrn Beck zum Rundgang.

Kinderschuhe

Wieder durften wir ein super tolles Börsenjahr erleben. Nach den letzten immer aufstrebenden Jahren, dachten wir nicht, dass wir uns steigern könnten.

Brot

Selbst gemachtes Brot ist um Welten besser wie gekauftes, das wissen sicher viele. Sich aber an das Projekt, selber Brot backen zu wagen, dazu hatten sich dreizehn Frauen entschieden.

 

Kuchen
Der Frauenverein hat fürs Allmendhoffest am 6. Juli 2013 über zwanzig feine Kuchen gespendet.
Der Allmendhof bedankt sich an dieser Stelle herzlich bei allen Bäckerinnen, welche zum guten Gelingen des Festes beigetragen haben.

Dienstag, 21. Mai 2013. Es ist 17.00 Uhr, nass, kalt und regnerisch. Treffpunkt ist die reformierte Kirche Männedorf. Laufend treffen die wetterfestgekleideten Frauen ein! Trotz des schlechten Wetters, herrscht eine fröhliche Stimmung.

Rose

Das Fraue-Kafi im Cafe Krug an der Dammstrasse soll institutionalisiert werden: im Monatsrythmus kommt, wer Zeit und Lust hat, auf einen Kaffee und Austausch.

Am 31. Januar 2013 genossen 9 Frauen eine Auszeit vom Alltag im Sole Uno Bad Rheinfelden. Die Rheinfelder Natursole, eine der stärksten in Europa, wird mit Trinkwasser vermischt auf 36°C erwärmt. In einer modernen Wellness-Welt kann man das wohltuende Wasser zum kurieren und zum entspannen geniessen.