Der Frauenverein Männedorf berichtet

2020

Am 19.11.2020 besuchte der Frauenverein Männedorf den Hauptsitz der Rega in Kloten. Die Gruppe bekam einen Einblick in den Hangar mit Abulanzjets, die Helikopterwartung und in die Einsatzzentrale. Es wurden viele Fragen gestellt und beantwortet. Wussten sie, dass die Rega 12257 Helikoptereinsätze pro Jahr leistet, oder dass 3 552 000 Gönnerinnen und Gönner der Rega, die Luftrettung zugunsten der Schweizer Bevölkerung ermöglichen.

Mit diesen und vielen anderen Informationen machten wir uns wieder auf den Heimweg.

 

Foto: © Jan Lindman

Nach anfänglich 28 Anmeldungen und kurzfristig 5 Abmeldungen fuhren wir 23 Frauen bei schönstem Herbstwetter nach Brugg und mit dem Bus nach Stilli Aarebrücke. Wir marschierten ein kurzes Stück der stillen Aare entlang, bogen links ab und stiegen dem Bach entlang nach Villigen hoch. Dort erwartete uns im Restaurant Hirschen ein grosser Korb voll Gipfeli.

Foto @ Mirjam Trentini

10 wanderfreudige Frauen stiegen frühmorgens in den Zug und Doppelstöckerbus nach Schwägalp. Nach dem Kaffeehalt genossen wir die Moorlandschaft, Wald- und Wiesenwege bis zum höchsten Punkt. Da durften wir das Appenzellerland bestaunen.

Foto @ Vreni Billeter

Am 23. Juni stehen 20 wanderfreudige Frauen mit gut geschnürten Wanderschuhen bereit. Kaum auf dem Maschgenkamm in den Flumserbergen angekommen, wird erst mal ein Kaffee mit Gipfeli genossen. (Die Bergbahn ist erst am Samstag, 20.6. wieder nach Corona-Pause gestartet). Das Ziel vor Augen, starten wir frohen Mutes bis zur Weggabelung.

Foto @ Babs Müller-Tobler

Die diesjährige Vereinsreise vom Freitag, 25. September 2020, muss leider infolge der Corona-Pandemie abgesagt werden. Wir hoffen fest auf eine Reise im 2021 mit vielen reisefreudigen Frauen!

Bleibt gesund!

Eure Reiseleiterin

Babs Müller-Tobler

Leitung: 

Johanna Schönenberger Bericht in Stichworten:

Wetterprognose:
Mittwoch trocken, schön; ganzer Donnerstag Gewitter und Regen – gehen wir oder nicht? – ja wir wagen es – aber nicht wie ursprünglich geplant über den Zwinglipass – 14 mutige, fite, sportliche, gutgelaunte Frauen sind dabei

1. Tag
per Bähnli ab Brülisau auf die Alp Sigel – 1 Sonnenhut fährt eine Ehrenrunde – oben Holderesirup und Kaffee im Beggeli – sönd willkom – Wanderung auf und ab mit und ohne Stöhnen – herrliche Blumenpracht in allen Farben: rosa, violett, rot, orange, gelb, blau; Alpenrose, Feuerlilie, Enzian, Skabiosa, Teufelskralle, Braunklee, Fingerhut, Margrite, Glockenblume, Knabenkraut etc. – bis zur Bogattenlücke – Picknick mit Dohlen – dann steil hinunter zum Fählensee – Fussbad mit Fuss-Fisch-Peeling und kurzem Schwumm.

Wir bedanken uns ganz herzlich für Ihre Treue zu unserem Brocki. Nach der Wiedereröffnung am 3. Juni wurden wir positiv überrascht von der grossen Nachfrage in den Räumen der Brocki. Trotz der Einschränkungen und der Beschränkung der Anzahl Kunden war die Stimmung gut und wir sind mit dem Start sehr zufrieden.

Darum geht es auch im Juli auf die gleiche Art weiter.

Weiterhin ist mit Wartezeiten zu rechnen. Bitte folgen Sie den Anweisungen der Dienst habenden Frauen. Um einen grösseren Ansturm zu vermeiden, verzichten wir momentan auf speziell vergünstigte Angebote.

Die Warenannahme ist wieder geöffnet. Sie können saubere und gut erhaltene Gegenstände und Kleidung während der regulären Öffnungszeiten bei uns abgeben.