Der Frauenverein Männedorf berichtet

2019

Foto @ Babs Müller-Tobler

Christchindlimärt 2019

Das Wetter am diesjährigen Christchindlimärt war uns gut gesinnt. Es war nicht zu kalt und nicht zu warm. Deshalb fanden auch viele Besucher den Weg an die Kugelgasse und an unseren, wie immer schön präsentierenden Stand. Viele netten Begegnungen und Gespräche führten dazu, dass der Tag für unsere fleissigen Helferinnen vor und hinter dem Verkaufsstand wie im Flug verging.  

Unser kulinarisches Angebot mit feinen selbst gebackenen Guetzli, der  feinen Gerstensuppe, welche seit vielen Jahren vom Altersheim Sunnmat gekocht und gespendet wird, aber auch die diversen weihnachtlichen Sachen aus Holz, die Stricksachen, und nicht zuletzt auch das Päckli-Fischen für die kleinen Marktbesucher kamen bei den zahlreichen Märtbesuchern sehr gut an.

Weiterlesen …

Foto @ Babs Müller-Tobler

Vereinsreise 2019:Nostalgie und Romantik pur über dem Brienzersee

Freitag, 20. September 2019

Um 08.10 Uhr versammeln sich 56 aufgestellte Frauen beim Bahnhof Männedorf, was von der Teilnehmeranzahl her rekordverdächtig ist! Die Reiseleiterin ist zufrieden, die Gruppe vollzählig. Es kann losgehen.

Mit dem Zug geht die Fahrt via Zürich, Luzern über den Brünig nach Brienz, wo uns das Nostalgieschiff Jungfrau bei herrlichem Bilderbuchwetter über den Brienzersee zur Anlegestelle Giessbach fährt. Hansueli Jakob, der aufgestellte Bahnbegleiter, bringt uns mit der Standseilbahn zu unserem Tagesziel, dem historischen Grandhotel Giessbach, hinauf. Ein edles Haus, das auch eine Übernachtung wert wäre, allein der Eingangsbereich ein Traum!

Weiterlesen …

Zweitägige Wanderung im Sottoceneri am 18.-19. September 2019

18 gut gelaunte Wanderfrauen unter der Leitung von Heidi Kempin unterwegs:

Am ersten Tag vom Monte Tamaro zum Monte Lema - Ein schöner Gratweg mit fantastischer Aussicht, in teils anstrengendem Auf und Ab. Am zweiten Tag durch die wilden Kastanien- und Buchenwälder und die alten typischen Tessinerbergdörfer des Malcantone.

Nora Dubach hat das gemeinsam Erlebte in einem stimmungsvollen Gedicht festgehalten: ..........................

Weiterlesen …

Wüsse & Gnüsse: Kreuz und quer durch Männedorf

28 gut gelaunte und interessierte Frauen erlebten auf einem historischen Rundgang mit Heidi Kempin, dass Männedorfs Geschichte zwar nicht spektakulär, aber durchaus auch faszinierend ist. Der See als frühere Verkehrsachse mit Märt- und Dampfschiff, der letzte «Schiffanbindepfahl» an der Dorfgasse (weit vom heutigen Seeufer entfernt), der Anker der alten Helvetia bei der Liebegg, altehrwürdige Gebäude wie die Kirche, das ehemalige Knabeninstitut Felsenhof, die Seerose, die im englischen Landhausstil erbaute Fabrikantenvilla Alma mit herrlichen Jugendstilmalereien – all diese Häuser, Quartiere, Strassen erzählten Geschichten.

 

Weiterlesen …

Ausflug in den Ballenberg Ost vom 19. Juni 2019

Da wir letztes Jahr im Ballenberg West eine spannende Führung erleben durften, kam von den Teilnehmerinnen der Wunsch auf, auch den Ostteil noch zu erkunden.

Pünktlich um 07.30 Uhr stand unser Buschauffeur Röbi, von Baumann Car Männedorf, am Bahnhof bereit. 14 gut gelaunte Frauen machten sich bei strahlendem Wetter auf die Reise nach Hofstetten bei Brienz.

Weiterlesen …

Foto @ Anita Kammermann
Start beim Mühlehölzli um 8 Uhr

Velotour entlang der Glatt vom 4.6.19

War das rundum ein schöner ,toller Tag!!! Andrea, Anita, Margrit, Silvana, Verena und Ursula sind sattelfest entlang  Velowege nach Greifensee gefahren. Da gab es den verdienten Kaffee. Vom ersten Meter bis zum Letzen sind wir der Glatt entlanggeradelt, mit und ohne Motörli, gemütlich für jederfrau.
 

Weiterlesen …

Der Vorstand des Frauenvereins Männedorf versetzt Berge

Auf der Suche nach einem Teamevent für den Vorstand ist der Frauenverein Männedorf bei der Arbeitsgemeinschaft für die Berggebiete und der Schweizer Berghilfe «bergversetzer» fündig geworden.

So sind also sieben motivierte Vorstandsfrauen nach Gibswil auf den Hof Niderhus zur Familie Abderhalden gefahren, eine junge Familie, die den Hof 2016 übernehmen konnte und diesen seither als Bio-Betrieb bewirtschaftet.

Ausgerüstet mit den notwendigen Werkzeugen haben sich die Vorstandsfrauen auf einer der Weiden daran gemacht, Blacken auszustechen. Eine Ampferart, welche die Kühe nicht fressen und die sich stark vermehrt. Bis zum Mittagessen hatten sie schon eine rechte Menge dieses Unkrautes entfernt und so konnten sie sich zufrieden mit der Familie an den Mittagstisch setzen. Dabei wurden sie toll verköstigt und haben viel über das Leben und die Arbeit der jungen, innovativen Familie erfahren.

Weiterlesen …

Foto:© Pia Brovinius

Neue Präsidentin für den Frauenverein Männedorf!

Am 9. April 2019 fand die 83. Mitgliederversammlung des Frauenvereins Männedorf statt. Für die Vorsitzende Margrit Juvalta war es die letzte in ihrer Funktion als Präsidentin. Nach 17 Jahren Vorstandsarbeit trat Margrit Juvalta zurück. Mit tosendem Applaus wurde ihr grosses Wirken verdankt. Als neue Präsidentin des Frauenvereins Männedorf stellt sich Irma Bauer zur Verfügung. Sie wurde von den anwesenden Mitgliedern mit grossem Applaus gewählt.

Die übrigen statuarischen Geschäfte waren schnell abgewickelt. Die rund 150 Frauen im Saal freuten sich, dass der Verein nach wie vor grossen Zuspruch hat und aktuell 536 Mitglieder verzeichnet. Dies ermöglicht es dem Verein seine Tradition fortzusetzen, mit diversen Aktivitäten das Gemeindeleben zu bereichern und soziale Kontakte unter den unterschiedlichsten Frauen jeden Alters zu fördern.

Weiterlesen …