Wer sind wir?

Der Frauenverein Männedorf fördert die Gemeinschaft im Dorf!

Stellen Sie sich rund 500 Frauen vor, die trotz verschiedener Hintergründe, Alter, Kulturen, Fähigkeiten, Persönlichkeiten, Interessen und zum Teil auch Sprachen alle etwas gemeinsam haben. Dann haben Sie ein gutes Bild von unserem Frauenverein. Viele wohnen schon lange in Männedorf, andere haben hier ein neues Zuhause gefunden und einige sind nur für eine beschränkte Zeit hier.

Weiterlesen …

We speak English!

With close to 500 members, Männedorf’s local women’s association Frauenverein Männedorf, addresses all the women in the immediate vicinity.

Most of our members have their roots in Männedorf. Some are stationed here for a limited period of time and others are "newcomers” to our community. Our common denominator however, is that we are all women!

read more...

 

Die nächsten Termine

 

Die neusten Nachrichten

Foto: © Pia Brovinius - Freundschaft pflegen

Brockiaktion Januar -„Kuschelzeit“

Wir wünschen Ihnen ein glückliches und gesundes Neues Jahr. Für Ihre Treue im letzten Jahr bedanken wir uns und freuen uns, wenn Sie auch dieses Jahr wieder im Brocki einkaufen.

Unsere Halbpreisaktionen stehen unter dem Motto „Der Jahreslauf im Brocki“. Im Januar ist „Kuschelzeit“ und wir bieten Ihnen Kissen, Wolldecken, Plüschtiere, Kerzen und Kerzenständer, Teeservice und Teebecher zum halben Preis an.

Ab 16. Januar können Sie zudem alle Kleider und Schuhe zum halben Preis erwerben. Das Brocki ist auch zwischen den Feiertagen geöffnet.

 

Weiterlesen …

Foto:© Jrene Kübler

Blick hinter die Kulissen des Opernhauses Zürich

34 Frauen möchten mehr vom Zürcher Opernhaus wissen. Susann Dubs und Brigitte Gautschi begleiten uns und erzählen aus ihrem reichen Erfahrungsschatz. Man spürt ihr Engagement für die Theaterwelt.

- Erbaut wurde das Opernhaus von den Wiener Architekten Fellmer und Helmer 1890 – 91 in einer Rekordzeit. 1868 Eichenpfähle wurden als Fundament in den sumpfigen Boden gerammt. Auf diesen steht das Haus heute noch.
- Die Stuckaturen wurden aus vielen Fertigelementen zusammengesetzt – wie es damals für solche Häuser üblich war.
- Die Baukosten betrugen nur 2 Millionen Franken (entspricht heute ca. 20 Mill.).
- Auf der Terrasse blicken die Herren Weber, Mozart, Wagner, Schiller und Goethe auf die Besucher des Stadttheaters Zürich. So hiess es zu Beginn.

Weiterlesen …

Vereinsreise 2018 auf`s Stanserhorn

40 Frauen versammelten sich am Freitagmorgen am Bahnhof Männedorf, um per Bahn über Zürich, Luzern nach Stans zu reisen. Bald schon unterhielten sich die Frauen rege über das Wetterglück und freuten sich auf den bevorstehenden Ausflug.

Durch das Umsteigen in Zürich und Luzern wurden die Gesprächsgruppen immer wieder neu zusammengemischt, sodass es neue interessante Themen zu besprechen gab. In Stans marschierten wir unter der kundigen Führung unserer Reiseleiterin Babs Müller-Tobler zur Talstation der 125-jährigen Jubiläumsbahn. Da für uns eine Spezialfahrt reserviert war, durften wir noch eine Kaffeepause im nahen Restaurant geniessen.

Weiterlesen …